Norwegen ist eines der faszinierendsten Reiseländer überhaupt. Skurrile Gebirgsmassive, zerklüftete Fjorde und rund 150.000 Inseln prägen das einzigartige Land. Ein traumhafter Panoramablick bietet der Preikestolen in Ryfylke , der bei einem Aufenthalt in Norwegen unbedingt besucht werden muss. Dabei handelt es sich um ein Felsplateau, in der südlich gelegenen Provinz Rogaland. Die Felskanzel ist rund 25 x 25 Meter groß und fällt über 600 Meter steil in die Tiefe ab.

Norwegen für Naturfreunde

Überhaupt ist Norwegen ein Land voller Überraschungen. Das beweist beispielsweise der Latefossen, der seine Wassermassen gleich im Doppelpack in der Provinz Hordaland mit Wucht in die Tiefe donnert. Übrigens gibt es direkt unterhalb des Wasserfalls einen kleinen Parkplatz, von dem das Spektakel wunderbar beobachtet werden kann.

Natürlich ist Norwegen und das Nordkap ein unzertrennliches Paar. Das Nordkap befindet sich auf einer Insel (Mageroya) im Eismeer und es zählt zu den beliebtesten Highlights der Norwegen-Besucher.
Wer Lust auf wildes Zelten hat, sollte sich unbedingt in den Rondane-Nationlapark begeben. Der älteste Nationalpark Norwegens lässt einen tiefen Einblick in die wilde und ungezähmte Natur zu. Eiszeitliche Schluchten, imposante Wasserfälle und frei lebende Rentiere – Naturliebhaber und Wanderer finden hier das Paradies.

Norwegen als Städtetrip?

Die Hauptstadt Oslo ist eine wunderschöne Stadt. Das Opernhaus, das Wikingerschiffs-Haus, die Inseln im Oslofjord – egal, ob der Besucher Trubel wünscht oder lieber die Seele baumeln lassen möchte, in Oslo findet er alles, was das Herz begehrt.

Bergen eignet sich nur dann als Ausflugsziel, wenn man das Wasser nicht scheut. Bergen ist die „Regenhauptstadt“ Europas, was aber dem Charme und der Schönheit der Stadt keinen Abbruch tut. So wie die Altstadt in Bergen aussieht, stellen sich die Deutschen norwegische Städtchen vor. Idyllisch, bunt, hübsch.

Trondheim, Stavanger, Kristiansand, Drammen oder Sandnes – es ist schier unmöglich, sich zu entscheiden. Über Norwegen kann man Bücher schreiben. Doch eines eint alle Städte, Gemeinde, Dörfer oder kleine Siedlungen: Die Bewohner sind unglaublich freundlich, herzlich und freuen sich über ihre Gäste. Man spürt – in Norwegen ist man willkommen.

Jetzt nach Norwegen starten? Dann schau dich hier nach dem günstigsten Angebot um: www.byebye.de